Kontrolle über Motorrad verloren

Münchner Biker in Kufstein schwer verunglückt

+
Der Münchner Motorradfahrer hat in der Kurve die Kontrolle über sein Gefährt verloren.

Kufstein/ München - Ein Münchner Motorradfahrer ist bei einer Fahrt in Kufstein schwer verunglückt. In einer Kurve hatte er die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Der 67-jährige Münchner war am Montag mit seinem Motorrad auf der Straße zwischen Thiersee und Kufstein in Österreich unterwegs. Laut Angaben von Zeugen an der Unfallstelle überholte er auf der Geraden unmittelbar vor der Aussichtskurve ein Auto und ein Moped.

In der anschließenden Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Er schlitterte mit seinem Bike unter die Leitplanke.

Der Münchner erlitt schwerste Verletzungen am Bein und kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

kg

Auch interessant

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion