Unfall im Kreis Mühldorf am Inn

Münchner Fahranfänger katapultiert Renault ins Feld

+
Ein 18-Jähriger Münchner hat am Mittwoch auf der ehemaligen B 12 am Fuße des Ecksberger Berges (Kreis Mühldorf am Inn) einen Unfall mit zwei Verletzen verursacht.

Mühldorf - Einen Unfall mit zwei Verletzten hat ein 18-jähriger Fahranfänger aus München am Fuße des Ecksberger Berges (Kreis Mühldorf am Inn) am Mittwochabend verursacht.

Laut Berichten vor Ort hat der junge Münchner (18) gegen 18 Uhr auf der Staatstraße 2550 (ehemals B12) die Kontrolle über seinen Mazda 3 verloren.

Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen entgegenkommenden Renault Clio, an dessen Steuer ein 33-Jähriger aus dem Kreis Mühldorf saß. Beide Autos flogen von der Fahrbahn, der Clio kam auf der Seite, der Mazda völlig demoliert im Feld zum Stehen. Beide Fahrer erlitten laut Zeugen vor Ort leichte Verletzungen.

Bilder: Junger Münchner verursacht Unfall am Ecksberger Berg

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion