Autodieb auf frischer Tat ertappt

Münchner findet Fremden in seinem Audi

München - Unliebsame Überraschung für einen Münchner (41): Am Sonntagmittag wollte er in Freimann sein Auto wegfahren - da entdeckte er einen Fremden in seinem Fahrzeug.

Am Sonntagmittag gegen 13.30 Uhr wollte ein 41-jähriger Münchner zu seinem Audi 80 gehen, um diesen wegzufahren. Der Audi war in der Nähe seiner Wohnung in Freimann geparkt.

Als er zum Auto kam, stellte er fest, dass auf dem Fahrersitz ein ihm unbekannter Mann saß. Der war gerade dabei gewesen, am Zündschloss und den dortigen Kabeln zu manipulieren. Der 41-jährige Münchner stellte sich so vor die Fahrertür, dass der mutmaßliche Fahrzeugdieb den Audi nicht verlassen konnte.

Über Notruf wurde die Polizei verständigt und der Täter, bei dem es sich um einen 33-jährigen Tschechen handelte, wurde festgenommen. Es stellte sich heraus, dass das Türschloss mittels Schlossstechen geöffnet worden war. Der Auto-Dieb befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Alles zum Thema Auto & Verkehr!

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare