Münchner Freiheit: Mann (21) grundlos verprügelt

München - Die gewalttätigen Angriffe Jugendlicher reißen nicht ab. Am Sonntag haben drei junge Erwachsene an der Münchner Freiheit einen 21-Jährigen verletzt.

Lesen Sie auch:

Schon wieder Passanten von Jugendlichen niedergeschlagen

Mann in Schongau halb blind geprügelt

S-Bahn-Opfer Dominik Brunner

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei geriet der 21-jährige Münchner gegen 3.30 Uhr am Bahnsteig des U-Bahnhofs Münchner Freiheit mit drei Jugendlichen in Streit. Die Auseinandersetzung verlagerte sich schließlich ins Sperrengeschoss.

Dort schlugen die drei Jugendlichen den 21-Jährigen grundlos und ohne Vorwarnung. Der Münchner erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf.

Eine mögliche Tatwaffe könnte eine Bierflasche gewesen sein. Das Opfer kann weder Täterhinweise noch eine Täterbeschreibung abgeben. Die Verletzung wurde in einem Münchner Krankenhaus versorgt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare