Münchner Konzertsaal: Rinderspacher will Antworten

+
Am Deutschen Museum könnte ein Konzertsaal von internationalem Rang entstehen.

München - Mit einer Landtagsanfrage will SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher konkrete Fakten zum geplanten Bau einer neuen Münchner Konzerthalle erfahren.

Bislang fehlten genaue Daten zu dem von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) angekündigten Bauprojekt, heißt es in einer SPD-Mitteilung vom Sonntag. Bislang lägen nicht einmal wirtschaftliche Daten der bereits vorhandenen Münchner Konzertsäle vor. Rinderspacher will klären, wer Geldgeber, Bauherr und Betreiber des fünften Münchner Konzertsaals werden soll. Seehofer hatte eine Mitfinanzierung des mit rund einer viertel Milliarde Euro veranschlagten Bauwerks durch die Staatsregierung in Aussicht gestellt. Die Sozialdemokraten bezeichnen das Projekt daher spöttisch als “Royal Horst Hall“.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare