Münchnerin (25) nach Disko-Besuch vergewaltigt

München - Eine Münchnerin (25) wurde in der Nacht zum Sonntag auf dem Nachhauseweg von einer Disko vergewaltigt. Die junge Frau stand bereits vor ihrer Wohnung, als der Unbekannte sie angriff.

Die 25-jährige war am Sonntag gegen 04.15 Uhr bereits vor ihrem Wohnhaus in der Isarvorstadt angekommen, als sie plötzlich von dem Unbekannten von hinten zu Boden gerissen wurde. Der Täter hielt ihr dabei den Mund zu und führte gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr durch. Da sich die Münchnerin massiv wehrte, ließ der Täter schließlich von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Münchnerin trug leichte Verletzungen davon.

Täterbeschreibung: Männlich, 180 cm groß, 25 Jahre alt, schlank, dunkelblonde Haare, europäischer Typ (evtl. Deutscher); bekleidet mit einer dunkelblauen Winterjacke;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare