Jetzt krallen sie sich München

Musical "Cats": So wird das Luxus-Zelt

+
Das schwarze Cats-Theaterzelt wird an der Westendstraße aufgebaut

München - Das weltbekannte Musical "Cats" kommt nach München. Die Produzenten haben am Dienstag das neue zauberhafte Katzenzuhause präsentiert - ein wahres Luxus-Zelt.

Miau! Die berühmtesten Katzen der Welt: Jetzt sind sie auf dem Sprung nach München. Denn: Andrew Lloyd Webbers Musical Cats kommt im nächsten Jahr in unsere Stadt. An der Westendstraße werden sie in einem eigenen Theaterzelt tanzen und singen. Die Produzenten Ralf Kokemüller und Maik Klokow präsentierten am Dinestag gemeinsam mit Schirmherr Peter Weck (82) das zauberhafte Katzenzuhause.

25 Meter hoch ist das Zelt, in dem am 19. Januar die Münchner Premiere gefeiert wird. Ummantelt von einer schwarzen Hülle mit überdimensionalen Katzenaugen hat es einen Durchmesser von 60 Metern und eine Fläche von 2000 Quadratmetern. 52 LKW transportieren die Bauteile, mehrere hundert Mitarbeiter sind an der Produktion beteiligt.

Dass kein Zuschauer mehr als 20 Meter von der Bühne entfernt ist, liegt an der Bauweise mit zentraler Bühne wie einst bei der Uraufführung im New London Theatre. „Man kennt das aus dem Zirkus“, sagt Klokow, „Wir aber wollten Theaterqualität“ – deshalb gibt es im Foyer Teppich, Bars und Garderoben.

Schirmherrn Peter Weck hat eine besondere Beziehung zum Stück. Als Intendant des Theaters an der Wien holte er Cats 1983 zur deutschsprachigen Erstaufführung nach Österreich. Dass die Produktion in München gastiert, freut den Schauspieler. Sieben Jahre lang habe er an den Kammerspielen und am Residenztheater gespielt: „Dass sich in meinem hohen Alter so der Kreis schließt, ist eine Genugtuung“.

Die „Faszination Cats“ merke man nicht nur am zahlreichen Publikum – allein in Wien kamen 250 000 Zuschauer – auch von Darstellern sei man überrannt worden, berichtete Kokemüller. „Jeder will dabei sein und Cats im Lebenslauf stehen haben.“ Angst, das Publikum könnte ausbleiben, weil jeder schon das Misical gesehen hat, hat der Produzent nicht. Großeltern kämen mit ihren Enkeln, Väter mit ihren Kindern. „Das Publikum wächst mit.“

ahw

Das Musical wird von 19. Januar bis 17. Februar im Cats-Theaterzelt, Westendstraße 194, aufgeführt. Karten gibt es unter Telefon 54 81 81 81 und im Internet unter www.eintrittskarten.de.

auch interessant

Meistgelesen

Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare