Mutige Schüler retten Mann: Von Polizei geehrt

München - Drei mutige Schüler (damals 17, 18 Jahre) wurden am Freitag für ihr couragiertes Einschreiten durch Kriminaloberrat Markus Kraus im Münchner Polizeipräsidium geehrt und bekamen jeweils 200 Euro ausgehändigt.

Am 13. August 2011 hatte ein 35-jähriger Handwerker auf offener Straße in Unter­sendling einen 47-Jährigen Sachverständigen so schwer mit Fäusten traktiert, dass dieser Brüche der Kieferhöhle sowie ein Pneumothorax erlitt, das zum Tod führen kann. Aufgrund des Verletzungsbildes verurteilte ein Gericht den Täter wegen versuchten Mordes zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen

Kommentare