Münchens schönste U-Bahnhöfe

U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
1 von 34
Unter Münchens Erde liegen zahlreiche Schmuckstücke. Sehen Sie hier die schönsten U-Bahnhöfe der Stadt.
2 von 34
Der brandneue U-Bahnhof Münchner Freiheit strahlt nach der 20-monatigen Umbauphase in neuen Farben (U 6).
3 von 34
Ein faszinierend helles Stück „Münchner Freiheit“: Der Münchner "Lichtpapst" Ingo Maurer hat der U-Bahnstation mit seiner Farb- und Lichtgestaltung und den Deckenspiegeln Leben eingehaucht.
4 von 34
Transparenz, Offenheit, Freundlichkeit – das ist der neue U-Bahnhof Münchner Freiheit.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
5 von 34
Farbenfroh, freundlich und großzügig: Der Georg-Brauchle-Ring (U 1).
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
6 von 34
Die U-Bahn-Station ist nach dem ehemaligen zweiten Bürgermeister Münchens, Georg Brauchle (CSU, 1915 – 1968) benannt.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
7 von 34
Absoluter Hingucker sind die Wandflächen, die der renommierte Künstler Franz Ackermann gestaltet hat.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
8 von 34
Vielleicht der geheimnisvollste Ort im Münchner U-Bahnnetz: der U-Bahnhof Westfriedhof (U 1).

Unter Münchens Erde gibt es einige Schmuckstücke. Sehen Sie hier die schönsten U-Bahnhöfe der Stadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Ball-Hochsaison in München: So rauschend feiern Gastronomen und Politiker
Ball-Hochsaison in München: So rauschend feiern Gastronomen und Politiker
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
München
Hier knallt‘s! So feierten die Stars beim Deutschen Filmball
Hier knallt‘s! So feierten die Stars beim Deutschen Filmball
Die Rache des Verbotsschilds: Ein Aushang an der Theatinerkirche und die Folgen
Die Rache des Verbotsschilds: Ein Aushang an der Theatinerkirche und die Folgen

Kommentare