Erhöhung am 15. Dezember

MVV München: Das sind die neuen Preise

+
Ab 15. Dezember ändert sich beim MVV wieder so einiges, unter anderem die Preise.

München - Der 15. Dezember ist für alle Kunden des MVV ein guter und ein schlechter Tag zugleich: An diesem Tag startet der Verkauf des Handy-Tickets (gut) - und die Preise werden erhöht (schlecht).

Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer am 15. Dezember die anscheinend unvermeidliche Fahrpreiserhöhung beim MVV. Viele Tickets und Tarife werden teurer, da tröstet es auch kaum darüber hinweg, dass der Münchner Verkehrsverbund damit beginnt, Tickets über eine App anzubieten, was das Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel für viele Kunden noch komfortabler macht.

Im Geldbeutel spürt man aber nur die Fahrpreiserhöhungen, die durchschnittlich um 2,9 Prozent steigen. Die Fahrpreise für Einzelfahrkarten und Streifenkarten bleiben unverändert. Die Erhöhungen sehen in diesem Jahr wie folgt aus:

Zonentarife:

- Single-Tageskarte Innen-/Außenraum um 0,20 € von 5,80 € auf 6,00 €

- Single-Tageskarte München XXL um 0,30 € von 7,80 € auf 8,10 €

- Single-Tageskarte Gesamtnetz um 0,50 € von 11,20 € auf 11,70 €

- Partner-Tageskarte Innen-/Außenraum um 0,60 € von 10,60 € auf 11,20 €

- Partner-Tageskarte Innen-/Außenraum um 0,60 € von 10,60 € auf 11,20 €

- Partner-Tageskarte München XXL um 0,60 € von 13,60 € auf 14,20 €

- Partner-Tageskarte Gesamtnetz um 0,90 € von 20,40 € auf 21,30 €

- Kindertageskarte um 0,10 € von 2,80 € auf 2,90 €.

Bis zum 31.03.2014 können die bis zum 14.12.2013 geltenden Tageskarten noch aufgebraucht, gegen Aufzahlung umgetauscht oder – zeitlich unbegrenzt – gegen ein Entgelt von 2,00 € je Bearbeitungsvorgang erstattet werden.

Zeitkartentarife:

- IsarCard-Wochenkarte für 2 Ringe um 0,50 € von 13,20 € auf 13,70 €

- IsarCard-Monatskarte für 2 Ringe um 1,80 € von 48,10 € auf 49,90 €

- Monatskarte IsarCard9Uhr Innenraum um 2,00 € von 51,50 € auf 53,50 €

- Monatskarte IsarCard60 Innenraum um 1,60 € von 42,30 € auf 43,90 €.

MVV-HandyTicket:

Ausgewählte MVV-Fahrscheine können künftig einfach und bargeldlos mit dem Smartphone als MVV-HandyTicket gekauft werden. So wird das Handy zum eigenen Fahrkartenautomaten.

MVV-HandyTickets werden über den neuen Ticketshop in der bewährten Fahrplanauskunfts-App des MVV, dem MVV-Companion, angeboten. Der MVV-Companion (Version 3.0) bietet zudem auch Zugriff auf die Ticketshops der MVG und der S-Bahn. Die drei Ticketshops sind hier in einer „Bibliothekslösung“ vereint. Daneben bieten auch die Ticketshops in den Apps der MVG und der S-Bahn München die identischen Kaufmöglichkeiten.

Folgende Tickets werden zunächst als Handyticket angeboten:

• alle Einzelfahrkarten

• alle Tageskarten, also auch mit Airport-City-Day-Ticket und  Fahrrad-Tageskarte

• CityTourCard.

Und so funktioniert das MVV-HandyTicket:

So sieht es auf dem Smartphone aus, wenn man ein ein HandyTicket kaufen möchte

Mit einem internetfähigen Smartphone lädt man sich eine der drei genannten kostenfreien Apps für iPhone oder Android-Smartphones herunter. Falls man schon die App des MVV, der MVG oder der Bahn installiert hat, braucht man am 15.12.2013 lediglich ein Update durchzuführen.

Nach der kostenlosen Registrierung wählt man dann das gewünschte Ticket aus und zahlt per Kreditkarte oder Lastschrift. Das Ticket ist dann auf dem Handy gespeichert und kann bei einer Fahrkartenkontrolle vorgezeigt werden – auch ohne Mobilfunkempfang. Zur Fahrt ist ein Lichtbildausweis mitzuführen.

Wer sein Ticket lieber in Papierform haben möchte oder kein iPhone oder Android-Handy besitzt, kann das OnlineTicket auch einfach am heimischen PC über eine Internetverbindung kaufen und ausdrucken. Als OnlineTicket werden Tageskarten, Airport-City-Day-Ticket, Fahrradtageskarte und die CityTourCard angeboten. Mit Kreditkarte ist der Kauf sogar ohne Registrierung möglich.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Was sich sonst noch ändert:

Gleitende Geltungsdauer bei IsarCard-Wochen- und -Monatskarten:

Eine IsarCard-Wochenkarte gilt jetzt sieben Kalendertage ab Ausstellung und über den letzten Geltungstag hinaus bis um 12 Uhr des nächsten Tages. Die IsarCard-Monatskarte gilt einen Monat ab Ausstellung und über den letzten Geltungstag hinaus bis um 12 Uhr des nächsten Tages. Dieses flexible Angebot gilt auch für die IsarCard9Uhr und IsarCard60. Bisher galten die Wochenkarten immer für eine Kalenderwoche von Montag bis Sonntag, Monatskarten immer für den gesamten Kalendermonat.

MVV-Abonnement:

 Auch in das MVV-Abonnement kann man nun jederzeit einsteigen. Es beginnt zwar wie bisher zum ersten eines Kalendermonats, doch die neue StarterCard ermöglicht den Soforteinstieg zum anteiligen Preis bis zum nächsten Monatsanfang.

wi/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare