Was dahintersteckt

Mysteriöse Demo auf dem Marienplatz

+
Der Münchner Marienplatz

München - Am Samstag dürften sich einige Passanten in der Münchner Innenstadt wundern: Dort kommt es zu einer mysteriösen Demonstration.

Das könnte sich zu einem Marketing-Coup entwickeln: Am Samstag zieht eine ungewöhnliche Demonstration über den Marienplatz, die sicherlich die Aufmerksamkeit vieler Passanten auf sich ziehen wird. Und ihnen Rätsel aufgeben wird.

Wir lösen das Mysterium auf und verraten schon jetzt, worum es geht: Es steckt eine Werbeaktion für einen Dokumentarfilm dahinter, der den Fleischkonsum und die Nutzhaltung von Tieren thematisiert. Die Veranstalter haben vorab folgende Pressemitteilung verschickt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Samstag, den 24.08.2013, startet in München erstmalig eine neue Form der Demonstration. „Erdlinge“ werden die Münchner Innenstadt unsicher machen – es startet der allererste Earthlings.de-Marsch. Worum es dabei geht? Vor Ort werden die Passanten dies nicht erfahren. Sicher ist nur, dass an diesem Samstag in der ganzen Welt „Earthlings“ Demos in verschiedenen Farben und Facetten durchgeführt werden und der Demozug auf den mitreißenden Dokumentarfilm unter www.earthlings.de aufmerksam machen möchte. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Münchner Marienplatz.

Demos sehen normalerweise anders aus: klar ist erkennbar wofür oder wogegen protestiert wird. Bei dem Earthlings.de-Marsch diesen Samstag, den 24.08.13, durch München ist dies allerdings nicht der Fall. Alleine nur die Schriftzüge der Webseite www.earthlings.de werden zu sehen sein. Keine weiteren Bilder, keine weiteren Schriftzüge, keine Flyer mit näheren Erläuterungen oder Hinweisen. Alle Leser , Zuschauer und Passanten werden dazu eingeladen herauszufinden worum es bei diesem Dokumentarfilm geht und warum der Inhalt für alle Erdlinge von großer Bedeutung ist. Nein – es handelt sich nicht um etwas spirituelles, und schon gar nicht um etwas religiöses. Durchaus handelt es sich jedoch um einen Film, der desöfteren bereits als „lebensverändernd“ bezeichnet wurde. Der 95-minütige Dokumentarfilm von Shaun Monson wurde in den USA produziert und erschien bereits im Jahr 2005. Der Sprecher ist Hollywood-Schauspieler Joaquin Phoenix, begleitet von ergreifender Musik von Moby. Auf der promoteten Webseite, ist der Film kostenlos mit deutschen Untertiteln zu sehen. Um auf diesen Dokumentarfilm aufmerksam zu machen, startet diesen Samstag am Marienplatz um 13 Uhr der partyähnliche Demonstrationszug durch die Münchner Innenstadt.

 

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

auch interessant

Meistgelesen

Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Schwer verbrannte Frau fährt mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare