In parkende Pkw gekracht

Nach Crash: Verletzter wird aus Auto befreit

+
Einer der drei Verletzten musste von der Feuerwehr aus dem Unfallauto befreit werden.

München - Weil er vermutlich zu schnell auf der Straße unterwegs war, ist am Samstagvormittag ein Kleinwagen in Neuperlach in parkende Autos gekracht. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Wie die Feuerwehr berichtet, war der Kleinwagen gegen 9.40 Uhr vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem Gustav-Heinemann-Ring in Neuperlach unterwegs. Dabei hat der Fahrer offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und krachte gegen zwei parkende Fahrzeuge. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt. Ein Mitfahrer musste aufgrund seiner Verletzungen von der Feuerwehr aus dem Wagen geschnitten werden. Der Mann wurde anschließend mit dem Rettungsdienst in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht. Die zwei anderen Insassen kamen ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Unfall in Neuperlach: Kleinwagen kracht in parkende Autos

Unfall in Neuperlach: Kleinwagen kracht in parkende Autos

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion