Verspätungen auf Stammstrecke

Feiertag beginnt mit S-Bahn-Ärger

München - Der Feiertag begann für viele S-Bahn-Passagiere mit Ärger: Es kam zu massiven Verspätungen auf der Stammstrecke.

Nach einem Notarzteinsatz am frühen Freitagvormittag kam es auf der Stammstrecke in beiden Richtungen zu Verzögerungen von bis zu 25 Minuten. Das gab die Bahn am Freitag gegen 6.50 Uhr bekannt. Gegen 8 Uhr hieß es, dass der Verkehr sich normalisiere.

Auch auf der S6 gab es Probleme: Wegen eines Baumes im Gleis ist der Streckenabschnitt auf der Linie S 6 zwischen Starnberg und Tutzing gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Pasing verkehrten bis Starnberg und endeten dort vorzeitig. Erst am späten Vormittag wurde die Sperrung aufgehoben.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)

Kommentare