Nach Zusammenprall mit Pkw: Rollerfahrerin bricht sich den Fuß

München - Eine 22-jährige Autofahrerin hat an einer Kreuzung in Laim eine Rollerfahrerin angefahren. Die 26-jährige Münchnerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, führ die 22-jährige Polo-Fahrerin am Montagmittag gegen 12.45 Uhr staudtauswärts auf der Fürstenrieder Straße. Als die junge Frau an der Kreuzung zur Gotthardstraße links abbiegen wollte, übersah sie die 26-jährige Rollerfahrerin im Gegenverkehr. Obwohl die Rollerfahrerin noch versuchte, dem Auto auszuweichen, prallten die beiden Fahrzeuge zusammen. Die 26-jährige Rollerfahrerin stürzte zu Boden und brach sich dabei den Fuß. Sie wurde anschließend ambulant in einem Münchner Krankenhaus behandelt.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare