Nachbarin vertreibt Einbrecher

München - Weil eine 41-jährige Hausfrau am Donnerstag gegen 20.15 Uhr Einbruchsgeräusche in ihrer Wohnung (Aventinstraße, Isarvorstadt) hörte, versteckte sie sich und rief ihre Nachbarin an.

Die alarmierte Anwohnerin leuchtete daraufhin mit einer Taschenlampe von außen in die Erdgeschosswohnung. Als der Täter sie bemerkte, flüchtete er durch ein Fenster, das er zuvor eingeschlagen hatte, um einzusteigen. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare