Einfach gold... äh, silbrig!

Video: Seltenes Affenglück in Hellabrunn

München - Auf diesen Nachwuchs kann Hellabrunn stolz sein: Im Tierpark wurde Mitte August ein seltenes Silbergibbon-Äffchen geboren.

Dreieinhalb Wochen ist das noch namenlose kleine Affenbaby alt, das sich hier so fest an seine Mutter krallt. Und es hat schon jetzt einen traurigen Seltenheitswert. Denn Silbergibbons sind in ihrer Heimat Java vom Aussterben bedroht.

Auch deshalb sind sie in Zoos nur selten zu sehen, Hellabrunn ist gar der einzige Tierpark, der Silbergibbons in Deutschland zeigt.

Umso mehr freut man sich in Thalkirchen über das kleine, silbergraue Knäuel, das künftig die Besucher durch seine lustig-artistischen Kunststücke zum Lachen bringen wird.

mm

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer

Auch interessant

Kommentare