Nachwuchs bei den Pinselohrschweinen

+
" Ludwig II.", "Leopold" und "Lucky Luke"

München - Graben, Suhlen, Wälzen und zwischendrin die beiden Brüder ärgern: Im Hellabrunner Pinselohrschwein-Gehege wird seit Anfang August wieder rumgesaut was der Dreck hergibt!

Die Ferkelchen Leopold, Ludwig II., und Lucky Luke kamen am 2. August hier auf die Welt und halten ihre Eltern Escada und Gustl seitdem tierisch auf Trab. Wenn’s zu heiß wird, tollen die Jungs einfach im Wassergraben weiter. Tierpflegerin Carolin Specker versorgt die Eltern der Winzlinge tagsüber mit frischer Wassermelone und Gemüse – die Ferkel trinken noch bei der Mama. „Die Namen habe ich mir ausgedacht, sie sollten etwas besonders sein für unsere Besucher-Attraktion.“ Doch nicht nur Tierparkbesucher amüsieren sich über die Schweinchen mit den markant-weißen „Pinseln“ an den Ohren. Auch OB Christian Ude war fasziniert von der erst heuer gestorbenen Pinselohrschwein-Dame „Frau Nagel“ – und verfasste politische Satirebücher mit ihr in der Hauptrolle.

tz

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare