Nächste Bau-Etappe: Neue Sperrung am Hauptbahnhof

+
Die Baustelle wandert jetzt in den Bereich unterhalb der Bayerstraße.

München - Im U-Bahn-Zwischengeschoss am Hauptbahnhof wird’s ab Dienstag wieder eng: Die Baustelle wandert jetzt weiter in den südlichen Teil unterhalb der Bayerstraße!

Jetzt werden die Zugänge Schillerstraße und Bayerstraße Süd gesperrt und saniert. Im Gegenzug soll ab spätestens Mitte nächster Woche der Nord-Zugang an der Bayerstraße (am ehemaligen Telegraphenamt) wieder geöffnet werden.

Die Stadtwerke modernisieren das Zwischengeschoss seit Mitte vergangenen Jahres und brauchen dafür wohl noch bis Ende 2013. In dieser Zeit verlagern sich die Baubereiche quer unterhalb des Banhofsplatzes. Die Reihenfolge der Arbeiten ist dabei immer die gleiche: Decken- und Fassadenkleidung abhängen, Bodenplatten entfernen, Elektro-Installation demontieren, Einbauten wie Kioske zurückbauen und schließlich den Beton sanieren. Die mehr als 200.000 Fahrgäste pro Tag müssen daher häufig Umwege in Kauf nehmen.

Weiterhin gesperrt bleiben der Zugang zum östlichen Trambahnsteig sowie einer von zwei Aufgängen zur Schützenstraße. Letzterer wird bis zum Ende für die Belieferung der Baustelle und den Abstransport von Abbruchmaterial benötigt.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare