Nahverkehr: So lange wird nicht mehr gestreikt

München - Was war das denn für ein K(r)ampf? Streiks während der Wiesn, Notfahrpläne der MVG und eine wochenlange Ungewissheit ... Doch jetzt ist endlich alles vom Tisch.

Lesen Sie dazu:

Tarifstreit im Nahverkehr beigelegt

Der Streik-Spuk hat ein Ende! Und es hat sich herausgestellt: Die Streiks waren ein Schuss in den Ofen und haben niemandem etwas gebracht. Am Montagabend gab der Deutsche Beamtenbund (DBB Tarifunion) bekannt: „Wir übernehmen den bereits zwischen dem Kommunalen Arbeitgeberverband Bayern (KAV) und der Gewerkschaft Verdi erzielten Abschluss mit unter anderem 3,5 Prozent mehr Geld.“

Aufatmen allerorten: Bei den Münchnern und zigtausenden von Pendlern, die täglich auf U-Bahn, Bus und Tram angewiesen sind, genauso wie bei der MVG. Sprecher Christian Miehling: „Wir sind erleichert!“

Ein fader Beigeschmack bleibt trotzdem. Denn: Der DBB hätte diesen Abschluss bereits am 20. August haben können. Anders als Verdi hatte der DBB aber die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag mit dem KAV für gescheitert erklärt und nach einer Urabstimmung für eine eigene Vereinbarung gekämpft. Tageweise – unter anderem während des Münchner Oktoberfestes mit zigtausenden Touristen – wurde gestreikt. Ein Notfahrplan der MVG hatte die Auswirkungen der Arbeitsniederlegungen bei U-Bahn, Bus und Tram aber meist gering gehalten.

Nun wollen DBB und KAV im kommenden Jahr eine Kommission bilden, um die strittigen Fragen zur Arbeitszeit zu klären. MVG-Sprecher Christian Miehling sieht diesen Gesprächen positiv entgegen. „Mit dem Ergebnis kann man leben; vor allem, weil die Vereinbarung die Chance bietet, über das Thema Arbeitszeit sachgerecht zu diskutieren.“ Auch könnten etwaige Missverständnisse dann ausgeräumt werden.

Für die Münchner Kunden bedeutet dies: Erst mal Ruhe. Doch sollten die Streithähne im Frühjahr wieder nicht zu Potte kommen, könnten die Probleme Teil der nächsten Tarifrunde im Jahr 2012 werden.

Antonia Wille

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare