Tierischer Lehrgang

Nanu! Rückt die Feuerwehr München bald auf Pferden aus?

1 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
2 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
3 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
4 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die angehenden Gruppenführer der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
5 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die angehenden Gruppenführer der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
6 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die angehenden Gruppenführer der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
7 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die angehenden Gruppenführer der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.
8 von 8
Den richtigen Umgang mit Pferden lernten die angehenden Gruppenführer der Berufsfeuerwehr München in Aschheim zusammen mit den Pferden „Ben“ und „Ina“.

Eine ungewöhnliche Begegnung hatten die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr München: In einem Lehrgang lernten sie alles rund ums Thema Pferde - am lebenden Objekt. 

München - Wie berechnet man das Gewicht eines Pferdes? Wie und wo legt man ein Halfter oder ein Bergungsnetz an? Diesen und ähnlichen kniffligen Fragen ging die Feuerwehr München in einem Lehrgang zum Umgang mit Großtieren nach. Immer wieder verunglücken Pferde und andere große Tiere - sei es bei einem Autounfall mit Pferdeanhänger oder ein Tier, das im Matsch steckengeblieben ist. Dann muss die Feuerwehr ran und sowohl Tier als auch Mensch sicher wieder auf festen Boden bringen.  Wie das geht, lernten die angehenden Gruppenführer im Einsatzdienst in der Pferdeklinik in Aschheim. 

Durch Frau Dr. Kasparek von der Klinikleitung wurde den Feuerwehrlern in einem theoretischen Vortrag unter anderem die Anatomie von Pferden nahegebracht. Nachdem die Theorie abgeschlossen war, ging es an das praktische Arbeiten mit den Tieren.

Sie lernten den grundsätzliche Umgang mit Großtieren. Das Führen eines Pferdes, Anlegen eines Halfters und andere wichtige Verhaltensregeln. Die Frauen und Männer merkten dabei schnell, dass schon eine Gewichtseinschätzung eines solchen Tieres eine Herausforderung sein kann. In einer Übung mussten sie dem Tier ein sogenanntes „Bergenetz“ anlegen.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Nach Relegations-Randale: Polizei sucht diese Löwen-Fans
Nach Relegations-Randale: Polizei sucht diese Löwen-Fans
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare