Naturschutzverbände gegen Olympia-Konzept

+
Das Umweltkonzept für die Olympia-Bewerbung München 2018 ist bei verschiedenen bayerischen Naturschutzverbänden durchgefallen.

München - Das Umweltkonzept für die Olympia-Bewerbung München 2018 ist bei verschiedenen bayerischen Naturschutzverbänden durchgefallen. Was die Umweltschützer besonders kritisieren:

Die von der Bewerbungsgesellschaft aufgeführten Maßnahmen für ökologische Winterspiele “sind entweder schon längst vorhanden, sinnlos oder haben nichts mit Olympia zu tun“, sagte Christian Hierneis vom Bund Naturschutz (BN) am Montag in München.

Durch ständige Änderungen und Erweiterungen sei das inzwischen 190 Seiten dicke Umweltkonzept für die Bürger völlig undurchschaubar, sagte Hierneis. Da die Entwürfe für die Öffentlichkeit schwer zugänglich seien, mangele es auch an Transparenz. Probleme sehen die Naturschutzverbände ebenfalls bei der Finanzierung von Olympia; sie fürchten eine unnötige Belastung für Steuerzahler.

Zudem könne nicht einmal davon ausgegangen werden, dass die Schneeverhältnisse in diesem Gebiet in acht Jahren überhaupt noch im Ansatz ausreichend seien, sagte Sylvia Hamberger von der Gesellschaft für ökologische Forschung.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare