Neigungsgruppe: "Eine Band in den letzten Zügen"

Die neue CD der Neigungsgruppe: Loss mas bleibm

München - Was für eine Trauerfeier im Volkstheater! Die „Neigungsgruppe Sex, Gewalt und Gute Laune“ feiert die Deutschland-Premiere ihrer dritten CD – und den eigenen Abschied.

 „Dies ist eine Band in ihren letzten Zügen, wir implodieren.“ Eine klare Ansage. Loss mas bleibm heißt die Scheibe – frei nach Let it be.

Vor zehn Jahren haben sich die vier Moderatoren des österreichischen Radios FM4 zusammengetan. David Pfister, Fritz Ostermayer, Robert Zikmund und Christian Fuchs haben die großen Tragikhymnen des Pop ins Wienerische übertragen. So wird etwa Lana Del Reys Video Games zum Video Spü und könnte problemlos beim Heurigen gespielt werden.

Das sind Lieder über Exzesse, Selbstmitleid und Verzweiflung mit ganz viel Augenzwinkern – wie gemacht für eine Abschiedsvorstellung – „a scheene Leich“. Das Publikum ist begeistert, der Abend hat schon fast etwas Familiäres. Die Neigungsgruppe hängt sich nochmal richtig rein, singt, grantelt, leidet und spielt mit ganzer Hingabe. Nach der vierten Zugabe hilft dann auch der nicht enden wollende Jubel nicht mehr – aus und vorbei. Noch einmal kommen sie auf die Bühne, sagen sie „Danke“. Dann ist die Neigungsgruppe Geschichte!

Marc Kniepkamp

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare