Zeugen gesucht

Radfahrer angefahren: Lebensgefährlich verletzt

+

München - Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein Radfahrer in Neuaubing zugezogen. Er war von einem Autofahrer angefahren worden.

Wie die Polizei berichtet, hat sich der Unfall am Donnerstag, 5. September, gegen 11.15 Uhr ereignet. Eine 56-jährige Münchnerin war mit ihrem Fiat auf der Mainaustraße stadtauswärts unterwegs. An der Radolfzeller Straße wollte sie dann nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden 69-jährigen Fahrradfahrer aus München. Auto und Fahrrad kollidierten. Der 69-Jährige kam ins Trudeln und stürzte nach einigen Metern auf die Fahrbahn.

Der Rentner, der ohne Helm fuhr, wurde schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Er hat sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Zur genauen Klärung des Unfallhergans wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Telefon 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare