MVG investiert sieben Millionen Euro

Neue Aufzüge in U-Bahnhöfen

+
Rund ein Viertel der Aufzüge (das Symbolfoto zeigt den an der Station Frankfurter Ring) wird erneuert.

München - In den nächsten fünf Jahren werden weitere 45 Aufzüge in Münchner U-Bahnhöfen erneuert. Das entspricht mehr als 25 Prozent aller 174 vorhandenen Aufzüge.

Die Investitionskosten gab die MVG mit rund sieben Millionen Euro an. Bereits im März wurde der Aufzug im U-Bahnhof Harras (U6) ausgetauscht.

Als nächstes sind die zwei Aufzüge am Goetheplatz (U3/U6) dran. Es folgen die Bahnhöfe Basler Straße, Böhmerwaldplatz, Fraunhoferstraße, Kolumbusplatz, Partnachplatz, Richard-Strauss-Straße und Theresienwiese.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare