Fotos: Wie der Store in Paris aussieht

Neue Boutique: Karl kommt nach München

+
So sieht es in der Boutique in Paris aus

Paris / München - Karl Lagerfeld hat in Paris eine eigene Boutique eröffnet. Eine solche soll dieses Jahr auch noch in München kommen.

Im Hause Chanel nennt man ihn schlicht Karl, wie überhaupt in ganz Paris – jetzt eröffnete Modeschöpfer Karl ­Lagerfeld eine eigene Boutique am Boulevard Saint-Germain, wo es auf 200 Quadratmetern in Schwarz und Weiß Karl als ­eigene Linie gibt – neben den Linien Lagerfeld und Karl ­Lagerfeld Paris.

Angeboten werden auch ­Accessoires wie Schlüsselanhänger (ab 89 Euro), I-Phone-Hüllen (69 Euro) oder Karl als Tokidoki-Figur für 149 Euro. Lagerfeld selbst parlierte bei der Eröffnung seines Concept Stores über sein Lieblingskleidungsstück als Kind: kurze ­Lederhosen mit Goldknöpfen. Für die zweite Jahreshälfte sind auch Karl-Stores in Berlin und München geplant. ­Vielleicht gibts dann auch ­Karl-Lederhosen...

tz

Karl Lagerfeld eröffnet Boutique in Paris

Karl Lagerfeld eröffnet Boutique in Paris

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare