Neue Hürden für Skilift in Fröttmaning

+
Der Skiberg in Fröttmaning.

München - Am 12. April wird sich der Umweltausschuss der Stadt mit dem Skiberg in Fröttmaning beschäftigen. Für Skifans sieht es nicht gut aus.

Nach dem von der SPD gewünschten Prüfauftrag schreibt das Umweltreferat: „Das Areal des Fröttmaninger Bergs ist als öffentliche Grünanlage gewidmet. In einer öffentlichen Grünanlage kann keine Sondernutzungserlaubnis für einen Zeitraum von mehreren Jahren erteilt werden.“ Sondernutzungserlaubnisse könnten nur für straßenrechtlich gewidmete Flächen erteilt werden.

Die 10 Skipisten-Gebote

Die 10 Skipisten-Gebote

Würde das Areal aus der Grünanlagensatzung herausgenommen, so würde es zu einer städtischen Privatfläche, deren Verpachtung an den Skiverband München dem geltenden Bebauungsplan Nr. 1132 widersprechen würde, da der Skilift mit dem Charakter des öffentlichen Erholungsparks schwer vereinbar sei.

We

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare