Doppelt so viele Flüchtlinge

Neue Prognose: 12.000 Asylbewerber

München - Die Flüchtlingswelle stellt die Stadt vor immer größere Herausforderungen: Jetzt hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge seine Prognose um 50 Prozent nach oben geschraubt – auf heuer 300.000 Anträge.

Zuletzt lebten 6400 Asylbewerber in München. Jetzt erwartet die Stadt bis zum Jahresende 12.000 Flüchtlinge. Am Mittwoch berichtet Sozialreferentin Brigitte Meier (SPD) im Rathaus vom dringenden Handlungsbedarf bei der Unterbringung und legt die nächsten Standorte für Unterkünfte vor. Vor allem bei den unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen sind die Zahlen gestiegen: Kamen 2013 noch 550 in die Stadt, waren es 2014 schon 2610.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare