Neue Rangliste

München lässt alle hinter sich

+
Auch der boomende Münchner Tourismus ist für die Forscher ein gutes Zeichen für die Stadtentwicklung.

München - München war und ist die wirtschaftlich attraktivste Großstadt der Republik. Das ergibt das Städteranking des arbeitgebernahen Forschungsinstituts IW Consult.

Auf den Lorbeeren darf sich die Stadt allerdings nicht ausruhen. Beim Dynamik-Ranking schafft München nur Rang 15. Das Institut verglich alle 71 Städte mit über 100 000 Einwohnern anhand von 89 Einzelindikatoren. München lag hier schon in den Vorjahren vorn, 2013 wird die Stadt dicht gefolgt von Ingolstadt und Erlangen. Ganz unten landen die Ruhrgebietsstädte Herne und Gelsenkirchen.

Starker Tourismus: 2011 wurden 8,5 Millionen Gästeübernachtungen gezählt. Bei einem Durchschnittswert von 3,3 Millionen ist das Rang 2.

Der Saldo aus Gewerbean- und abmeldungen betrug voriges Jahr 3,5 je 1000 Einwohner, bundesweit waren es 0,7. Auch hier holt München Platz 2.

37,8 Prozent der Beschäftigten arbeiten in einer Branche der Wissensintensiven Dienstleistungen. Bei bundesweit 24,3 Prozent ist das ebenfalls Rang 2.

Die Einwohnerzahl stieg von 2007 bis 2011 um 5,1 Prozent. Im Schnitt kommen die Städte nur auf 0,9 Prozent. Das ergibt Platz 3.

Der Anteil der Beschäftigten mit Hochschulabschluss stieg in München von 2007 bis 2013 um 5,8 Prozent, im Schnitt waren es 3,1 Prozent. Das heißt Rang 4.

Der Anteil der Beschäftigten in wissensintensiven Dienstleistungsbranchen stieg von 2008 bis 2012 um 3,7 Prozentpunkte – Rang 4.

Es gibt aber auch Schwächen in der Stadt:

So gab es im März nur für 88,4 Prozent der Kinder zwischen 3 und 6 Jahren einen Kitaplatz. Dies heißt Platz 67!

Der Gewerbesteuerhebesatz beträgt in München 490 Prozent, im Schnitt beträgt er nur 445 – Rang 64!

Die Beschäftigungsquote der über 55-Jährigen stieg in München zwischen 2007 und 2012 um 6,4 Prozent, in allen Vergleichsstädten um durchschnittlich 8,0 Prozent – bedeutet Rang 64.

Die Frauenbeschäftigungsquote stieg zwischen 2007 und 2012 in allen Vergleichsstädten um durchschnittlich 4,4 Prozentpunkte. München schafft hier nur 3,6 Prozentpunkte, was Rang 56 bedeutet.

Die Wirtschaftsleistung (BIP) je Einwohner veränderte sich von 2007 bis 2011 nur um 1,4 Prozent – Rang 54 im Vergleich.

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare