Es gibt sogar WLAN

Neuer Fernbus: Nach Frankfurt ab 5 Euro

+
Die weißen, neuen city2city-Fernbusse. Ab Dienstag starten sie täglich auch in München

München - Immer mehr Fernbusse machen der Deutschen Bahn Konkurrenz. Am Dienstag startet ein neuer Anbieter - in den Fahrzeugen gibt es sogar WLAN.

Ab fünf Euro nach Augsburg, Stuttgart oder sogar nach Frankfurt fahren! Seit die Bahn kein Monopol mehr im innerdeutschen Fernverkehr hat, kommt Fahrt am Zentralen Omnibusbahnhof an der Hackerbrücke auf. Nach den Flix-Bussen wollen jetzt die city2city-Fernbusse der Schiene Konkurrenz machen. Am Dienstag starten sie in München!

Von München fahren die Busse vier Stationen an

Zur Einführung gibt’s 10 000 Tickets für fünf Euro. Aber auch danach verspricht city2city freundliche Preise ab 8 Euro sowie Ermäßigungen. Das Unternehmen spricht von der „modernsten Busflotte Deutschlands“: Es kommen ausschließlich neue Mercedes-Busse mit WLAN, ausreichend Steckdosen und Sitzen mit großer Beinfreiheit (82 cm) zum Einsatz.

Auch Flugreisende können sich freuen. Im Routenplan steht nicht nur der Hauptbahnhof in Frankfurt, sondern auch der Flughafen. Die Busse fahren jede Strecke fünf Mal pro Tag, an sieben Tagen in der Woche.

Die Buchung ist über www.city2city.de, Tel. 069/257 58 78 78 oder am ZOB möglich.

Beeindruckende Bilder: So sieht München vom ADAC-Turm aus

Beeindruckende Bilder: So sieht München vom ADAC-Turm aus

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare