Neues Konzept bringt Abwechslung am Stachus

+
Die Pop-Up-Stores am Stachus.

München - Für kurze Zeit stellt das Centermanagement einige Verkaufsflächen der Stachus-Passagen jungen Nachwuchsdesigern und Künstlern zur Verfügung.

Das Centermanagement der Stachus-Passagen hat die Verkaufsflächen von Mietern, die erst im kommenden Jahr ihre Shops beziehen, jetzt für einen begrenzten Zeitraum Nachwuchsdesignern, Künstlern und außergewöhnlichen Shop-Konzepten zur Verfügung gestellt. Mit den sieben Pop-Up-Stores, also Geschäften, die es nur für kurze Zeit gibt, wollen die Stachus Passagen ein Zeichen gegen die Uniformität der Innenstädte setzen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare