Neues Zentrum für Demenz

München - Am Montag war die Grundsteinlegung, bis 2014 soll das Gebäude stehen: der Campus Großhadern erhält ein neues Zentrum zur Erforschung von Schlaganfall, Demenz und neurodegenerativen Erkrankungen.

Die Zahlen sind alarmierend: Die Anzahl dementer Patienten wird von weltweit etwa 25 Millionen im Jahre 2005 auf voraussichtlich über 80 Millionen in 2040 ansteigen, teilte das Klinikum mit. Wissenschaftsminister Heubisch (FDP) bei der Grundsteinlegung: „In dem neuen Forschungszentrum können Wissenschaftler aus beiden Münchner Universitäten ihr hervorragendes Potenzial nutzen und ein Netzwerk bilden, das europaweit einmalig ist.“ Auf 8500 Quadratmetern arbeiten Ärzte und Wissenschaftler unter einem Dach und in unmittelbarer räumlicher Nachbarschaft zusammen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare