SPD in Neuhausen: Amerikahaus soll bleiben

+
Das Amerikahaus am Karolinenplatz

München - Die SPD (Ortsverein Neuhausen) wehrt sich gegen den Plan der Staatsregierung, das Amerikahaus zu verlegen.

Der Stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Thoma betont, dass der aktuelle Standort am Karolinenplatz ein Symbol des Neubeginns nach der Nazi-Zeit sei – gerade in diesem Viertel der Maxvorstadt hatten die braunen Verbrecher ihr kulturelles Zentrum errichtet. Thoma warnt davor, mit einem Umzug das deutsch-amerikanische Verhältniss zu schädigen. Auf das Gelände des Amerikahauses soll die Deutsche Akademie für Technikwissenschaften ziehen. Als Alternativquartier für das Bayerisch-Amerikanische Zentrum war die ehemalige Staatskanzlei an der Prinzregentenstraße angedacht, die kommt jedoch aus baulichen Gründen nicht infrage.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare