Wegen Tram über rote Ampel gegangen

Betrunkener von Taxi erfasst

München - Er wollte seine Tram erreichen: Deswegen ist ein Betrunkener in Neuhausen auf die Straße gelaufen. Ein Taxifahrer konnte ihm nicht mehr ausweichen - und erfasste ihn.

Ein 41 Jahre alter Münchner ist am späten Freitagabend von einem Taxi in Neuhausen erfasst worden. Der Mann war zu Fuß auf dem Gehweg der Nymphenburger Straße unterwegs, wie die Polizei am Sonntag berichtet.

An der Kreuzung zur Volkartstraße wollte er über die Nymphenburger Straße: Seine Tram fuhr auf der Mittelinsel der Straße ein.

Die Fußgängerampel zeigte Rot: Doch der Mann betrat die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten. Ein stadtauswärts fahrendes Taxi eines 65-Jährigen konnte nicht mehr ausweichen - und erfasste ihn. Der 41 Jahre alte Mann wurde durch den Aufprall zurück geschleudert und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn.

Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Taxi entstand kein Schaden.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion