Unfall auf der Landshuter Allee

Opel prallt gegen Lichtmasten - Fahrer schwer verletzt

+
Heftiger Einschlag: Ein 75-Jähriger steuerte seinen Opel auf der Landshuter Allee gegen einen Lichtmasten.

München - Die Fahrt eines 75-Jährigen endet an einem Lichtmasten auf der Landshuter Allee. Der Mann wird bei dem heftigen Aufprall schwer verletzt und in die Klinik gebracht.

Schwerer Unfall auf der Landshuter Allee: Am Sonntagnachmittag prallte ein 75-Jähriger mit seinem Opel frontal gegen einen Lichtmasten auf dem bewachsenen Mittelstreifen des Mittlere Rings. Bei dem Aufprall verletzte sich der Mann so schwer, dass er nach der Erstversorgung zur weiteren Behandlung in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht werden musste.

Während die Rettungssanitäter des Roten Kreuzes und der Notarzt Mitte den Patienten schon vor Ort versorgten, sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Unfallstelle. Ein abgebrochener Scheinwerfer des in Mitleidenschaft gezogenen Lichtmastes musste von einer Drehleiter gesichert werden, um eine weitere Gefährdung zu vermeiden.

Die Polizei hat zur Klärung der Unfallursache Ermittlungen aufgenommen.

mol

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare