Einsatz für die Feuerwehr

Heizung brennt, Bewohner müssen Haus verlassen

Im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg brannte am frühen Dienstagabend die Heizungsanlage eines Wohnhauses. Bewohner hatten Brandgeruch bemerkt.

München - Die alarmierte Feuerwehr machte sich vor Ort auf die Suche nach dem Brandherd. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass sich Isolierung um einen Gasheizkessel entzündet hatte. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. 

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der giftige Rauch auch in den Wohnungen ausgebreitet hatte, mussten alle Bewohner das Haus verlassen. Während den Kontrolle der Räume kamen die Bewohner im Großraumrettungswagen der Feuerwehr unter. Nach intensiven Lüftungsmaßnahmen des Kellers und einiger Wohnungen konnten die Betroffenen wieder zurück.

mb

Rubriklistenbild: © dpa / Britta Pedersen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.