20.000 Euro Schaden

Jugendlicher steckt Balkon in Brand

München - Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper hat ein bislang unbekannter Jugendlicher einen Balkon an einem Wohnhaus an der Landshuter Allee in Brand gesteckt.

Am Freitag kam es am Abend gegen 19.40 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Landshuter Allee in Neuhausen. 

Laut Mitteilung eines Zeugen wurde durch einen bislang unbekannten Jugendlichen ein pyrotechnischer Gegenstand auf den Balkon geworfen, der eine dort abgestellte Couch und weitere Gegenstände in Brand setzte. Die Flammen erfassten zwar die Gebäudeisolierung, die Balkonverglasung hielt jedoch stand. 

Der Brandschaden blieb somit auf den Balkon begrenzt und beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) rückte aus und übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“

Kommentare