Unfall auf der Arnulfstraße

Fußgänger (86) von Trambahn erfasst: Schwer verletzt

(Symbolbild)

Vermutlich weil er die Bahn übersehen hat, ist ein 86 Jahre alter Fußgänger am Donnerstagnachmittag von einer Tram erfasst worden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Donnerstag, 26. Januar, gegen 14.45 Uhr. Demnach übersah der 86 Jahre alte Mann die nahende Trambahn, als er die Arnulfstraße überqueren wollte. Er wurde von der Straßenbahn erfasst und durch den Zusammenstoß schwer am Becken, den Rippen und der Schulter verletzt. 

Einsatzkräfte und Notarzt-Team der Feuerwehr versorgten den schwer verletzten Mann. Weil er - Glück im Unglück - nicht unter der Tram eingeklemmt war, konnte er schnell in eine Münchner Klinik gebracht werden. 

Der Trambahnfahrer wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Um zu Klären, was genau passiert ist, hat das Fachkommissariat der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hilferufe dringen aus Münchner Wohnung: Polizei findet schreckliche Szene vor - Frau stirbt kurz danach
Hilferufe dringen aus Münchner Wohnung: Polizei findet schreckliche Szene vor - Frau stirbt kurz danach
Familienstreit eskaliert: Mann bedroht Mutter und Tochter mit Schusswaffe - Polizei umstellt Gelände
Familienstreit eskaliert: Mann bedroht Mutter und Tochter mit Schusswaffe - Polizei umstellt Gelände
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Die Grünen stellen erstmals den Wiesn-Stadtrat - Zwei Interessenten 
Die Grünen stellen erstmals den Wiesn-Stadtrat - Zwei Interessenten 

Kommentare