Unfall auf der Arnulfstraße

Fußgänger (86) von Trambahn erfasst: Schwer verletzt

(Symbolbild)

Vermutlich weil er die Bahn übersehen hat, ist ein 86 Jahre alter Fußgänger am Donnerstagnachmittag von einer Tram erfasst worden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Donnerstag, 26. Januar, gegen 14.45 Uhr. Demnach übersah der 86 Jahre alte Mann die nahende Trambahn, als er die Arnulfstraße überqueren wollte. Er wurde von der Straßenbahn erfasst und durch den Zusammenstoß schwer am Becken, den Rippen und der Schulter verletzt. 

Einsatzkräfte und Notarzt-Team der Feuerwehr versorgten den schwer verletzten Mann. Weil er - Glück im Unglück - nicht unter der Tram eingeklemmt war, konnte er schnell in eine Münchner Klinik gebracht werden. 

Der Trambahnfahrer wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Um zu Klären, was genau passiert ist, hat das Fachkommissariat der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchens hässlichste Plätze: Versprechen viel - halten wenig
Münchens hässlichste Plätze: Versprechen viel - halten wenig
Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen
Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
An die Münchner, die den Dreck ihrer Hunde nicht wegmachen
An die Münchner, die den Dreck ihrer Hunde nicht wegmachen

Kommentare