Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Ex-Freund schlägt mit Stange auf Rentner ein: Schädelbruch

+

München - Blutiger Trennungsstreit: In einem Gerner Haus schlug ein 30-jähriger Brasilianer mit einer Eisenstange auf einen 72-Jährigen ein und verletzte ihn schwer. Gegen den Täter wurde Haftbefehl erlassen.

Laut Polizei wollte der Brasilianer am Donnerstag offenbar seine restlichen Sachen nach der Trennung von dem 72-Jährigen abholen. Beide gingen dazu in den Keller des Mehrfamilienhauses in Gern. Dort schlug der 30-jährige unvermittelt von hinten mit einer Eisenstange auf den Kopf des Rentners. Das Opfer ging zu Boden. Dennoch prügelte der 30-Jährige weiter mehrfach auf den Ex-Freund ein. Dann verließ der Täter den Keller.

Der Rentner schleppte sich zurück in seine Wohnung und verständigte den Rettungsdienst. Der Mann wurde mit einer Schädelfraktur und Armverletzungen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestand aber nicht. 

Wegen der Schwere der Verletzungen übernahm die Mordkommission München die Ermittlungen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten in dem Haus des Rentners befand sich der Brasilianer wieder vor Ort. Er räumte die Tat ein uns wurde festgenommen. Ein Richter erließ wegen versuchten Mordes Haftbefehl. 

mb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion