Zwei Frauen missbraucht

Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein

In München kam es in einem Krankenhaus zu einem unvorstellbaren Fall. Ein Mann verging sich an zwei älteren Patientinnen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

München - Ein Unbekannter hat die Wehrlosigkeit von zwei hochbetagten Frauen im Krankenhaus Neuwittelsbach in Neuhausen auf schier unglaubliche Weise ausgenutzt: Er schlich sich zu den Patientinnen ins Zimmer und missbrauchte sie. Die Polizei bittet dringend um Hinweise zu dem Täter (089/29 10-0).

Der Vorfall ereignete sich am Montag. Nach Angaben der Polizei kam der Mann gegen 17.30 Uhr in das Zimmer einer 90-Jährigen in der Klinik an der Ecke Roman-/Renatastraße. Der Täter fasste der Patientin unter die Kleidung und berührte sie im Genitalbereich. Dabei manipulierte er an seinem Geschlechtsteil. Im Anschluss schob er die hochbetagte Frau ins Bad und zog ihr die Hose herunter. Die Patientin wurde laut Polizei stutzig und sah, wie der Mann daraufhin selbst seine Hose wieder hochzog. Im Bad berührte der Täter die Frau nicht mehr. Die 90-Jährige fing an zu schreien. Offenbar verunsichert brachte der Unbekannte die Patientin wieder zurück in ihr Bett. Er schenkte ihr sogar noch etwas zu trinken ein, bevor er das Zimmer wieder verließ.

Dann betrat der Täter ein weiteres Zimmer. Dort lag eine 82-Jährige in ihrem Bett. Der Mann fasste der Seniorin an die Brüste und versuchte dann, sie zum Sitzen zu bringen. Allerdings gelang ihm das nicht. Auch dieses Zimmer verließ der Täter daraufhin wieder.

In der Klinik sahen mehrere Zeugen den Unbekannten. Sie konnten eine Beschreibung des Mannes abgeben. Demnach ist er etwa 35 Jahre alt, 1,76 Meter groß und kräftig. Er trug zur Tatzeit ein dunkelblaues Oberteil, auf dem möglicherweise Punkte waren, dazu eine kurze blau-weiß karierte Hose.

Die Polizei ermittelt wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall, da die beiden Frauen arg- und wehrlos waren. Das Präsidium bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich zu melden unter der Nummer 089/29 10-0.

Täterbeschreibung der Polizei:

Männlich, 35 Jahre alt, 176 cm groß, kräftig; dunkelblaues Oberteil, evtl. mit Punkten, kurze blau-weiß karierte Hose.

Die wichtigsten Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Neuhausen - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare