Polizei sucht Zeugen 

Autofahrer fährt Kind (10) auf Arnulfstraße an - und flüchtet

Ein Autofahrer hat einen Buben (10) auf der Arnulfstraße angefahren, der bei rot die Straße überquerte. Der VW Polo setzte seine Fahrt danach einfach fort. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Unfalls.

Der Bub war am Samstag gegen 17.35 Uhr mit seinen Eltern von der Donnersbergerbrücke kommend in Richtung Neuhausen unterwegs. Beim Überqueren der Arnulfstraße blieben die Eltern in der Mitte an den Trambahngleisen stehen, der Zehnjährige lief weiter, obwohl die Ampel rot zeigte. 

Ein Polo, der rechts abbog, erfasst den Buben frontal. Der Schüler wurde nach Angaben der Polizei auf die Fahrbahn geschleudert, der Unfallfahrer setzte seine Fahrt einfach fort ohne anzuhalten. Der Bub wurde mit dem Rettungsdienst in die Klinik gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 089/62163322 zu melden.  

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Neuhausen – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.