Zeugen gesucht

Tödlicher Unfall: Münchner will Gleise überqueren - und wird frontal von Tram erfasst

Tödlicher Unfall in München
+
An einer Haltestelle in München kam es zu einem tödlichen Tramunfall.

Als ein Mann an einer Haltestelle in Neuhausen die Gleise überqueren wollte, wurde er von einer Tram erfasst. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen des Unfalls.

Neuhausen - Zu einem tragischen Unfall kam es an einer Haltestelle in Neuhausen: Als ein Münchner die Tramgleise überqueren wollte, wurde er frontal von einer Trambahn erfasst - und tödlich verletzt. Das berichtet die Polizei.

Tödlicher Unfall in München: Trotz Vollbremsung - Mann wird von Tram erfasst

Am Donnerstag, 8. Juni, überquerte ein 73-Jähriger in München gegen 13.45 Uhr zu Fuß die Dachauer Straße auf Höhe der Landshuter Allee. Er kam aus Richtung des Olympiageländes. Nach aktuellen Ermittlungen wollte der Münchner an der Haltestelle Olympiapark West die Trambahn in Richtung Innenstadt erreichen. Als er die Gleise betrat, wurde er laut Polizeibericht trotz eingeleiteter Vollbremsung von der in stadtauswärts fahrenden Trambahn frontal erfasst.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug wurde der Mann tödlich verletzt. Die 44-jährige Fahrerin der Trambahn und zwei weitere Unfallzeugen wurden anschließend von einer psychosozialen Notfallversorgung betreut.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Münchner Verkehrspolizei. Während der Unfallaufnahme wurde die Dachauer Straße in nordwestliche Richtung und die Abfahrt der Landshuter Allee in südliche Richtung bis zirka 17.30 Uhr gesperrt. Laut Polizei kam es dabei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Neuhausen: Nach tragischem Tram-Unfall - Polizei startet Zeugenaufruf

Nun sucht die Polizei weitere Zeugen des Unfalls: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando in der Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Telefon 089/621 633 22, in Verbindung zu setzen.

Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (kof)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion