Schlimmer Unfall

Lkw wird Radfahrer zum Verhängnis - Mann stirbt

Ein trauriger Unfall ereignete sich am Freitagabend in Neuhausen-Nymphenburg: Ein Lkw rangierte, als plötzlich ein Radfahrer seinen Weg kreuzte. Der bezahlte dafür mit seinem Leben.

München - Die Feuerwehr München berichtet: Am Freitagabend ist im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg ein 73-jähriger Fahrradfahrer mit einem Lastkraftwagen zusammengeprallt. Ein 42-jähriger Münchner rangierte seinen Lkw rückwärts in eine Straße, als plötzlich ein Radfahrer seinen Weg kreuzte. 

Zwar versuchte der 73-Jährige noch seitlich auszuweichen. Dennoch wurde er vom Lastwagen touchiert, sodass er stürzte und sich schwer am Kopf verletzte. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte versuchten noch, den Mann wiederzubeleben - ohne Erfolg. Der Münchner stab noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Laut Polizei war er ohne Helm unterwegs gewesen.

Die wichtigsten Geschichten und News aus dem Viertel posten wir auf Nymphenburg/Gern - Mein Viertel.

mm/tz/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.