Opel löst Unfall aus

Linienbus muss Vollbremsung machen - Frau stürzt und verletzt sich schwer

+
Ein Bus der Linie 51 musste am Romanplatz in München eine Vollbremsung machen - eine Frau wurde schwer verletzt. (Symbolbild)

Am Sonntag musste ein Linienbus am Romanplatz in München eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein Businsassin wurde schwer verletzt.

München - Am Sonntag musste ein Linienbus am Romanplatz im Münchner Stadtteil Nymphenburg eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern. Eine 36-Jährige befuhr mit ihrem Opel den Romanplatz stadtauswärts. An der Kreuzung wollte sie links abbiegen und hatte die Vorfahrt zu beachten, wie die Polizei mitteilte.

Romanplatz: Beide Verkehrsteilnehmer fahren in Kreuzung ein

Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Linienbus der Linie 51 (Fahrtrichtung Aidenbachstraße) die Notburgastraße stadteinwärts. Er wollte die Kreuzung mit der Romanstraße gerade überqueren. Da dort aktuell eine Baustelle ist, galt auch für ihn Vorfahrt achten. Sowohl die Frau als auch der Busfahrer fuhren jedoch in den Kreuzungsbereich ein. 

Romanplatz: Frau verletzt sich bei Vollbremsung schwer

Der Busfahrer musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Opel zu vermeiden, wie die Polizei mitteilte. Eine 86-Jährige Businsassin stürzte aufgrund der Vollbremsung und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst brachte die Rentnerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Anfang des Jahres kam es zwischen Fürstenfeldbruck und Alling ebenfalls zu einem schweren Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto. Die Straße war lange komplett gesperrt. Erst im Mai kam es zu einem schweren Unfall zwischen zwei Schulbussen - 15 Kinder wurden dabei verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Kommentare