Nymphenburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Leiche aus dem Schlosskanal

+
Die Frau wurde im Schlosskanal entdeckt.

München - Am Mittwoch entdeckten Passanten die Leiche einer Frau im Nymphenburger Kanal. Am Donnerstag äußerte sich die Polizei zu dem Fall.

Es war ein Unfall! Die Münchnerin, die am Mittwochmorgen tot im Nymphenburger Schlosskanal trieb, ist ertrunken. Das hat die Obduktion ihrer Leiche am Institut für Rechtsmedizin ergeben. „Wir gehen von einem tragischen Unfall aus“, sagt Polizeisprecher Oliver Timper. Die 59-Jährige hatte zu Lebzeiten unter einer Kreislauferkrankung gelitten. Vermutlich war sie aufgrund dieser Erkrankung in den Schlosskanal gestürzt und ertrunken.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion