Geiselnahme in Köln: Polizei hat Kontakt zu Täter - Verwirrung um angebliche Schüsse

Geiselnahme in Köln: Polizei hat Kontakt zu Täter - Verwirrung um angebliche Schüsse

Schon in der Früh hellwach

Auf dem Weg in die Arbeit: Polizist beweist richtigen Riecher - Hausdurchsuchung mit brisantem Ergebnis

+
In einer Tiefgarage machte ein Polizist auf dem Weg in die Arbeit eine verdächtige Beobachtung.

Obwohl er noch gar nicht im Dienst war, hat ein Polizist aus München auf dem Weg in die Arbeit den richtigen Riecher bewiesen.

München - Am Montag, 24.09.2018, gegen 05.30 Uhr, ging ein 58-jähriger Polizeibeamter der Münchner Polizei zur Arbeit. In einer Tiefgarage sah er, dass sich dort ein Mann hinter einem Fahrrad versteckte. Die Situation war sehr auffällig und der Polizeibeamten hatte den Verdacht, dass dieses Verhalten im Zusammenhang mit einer Straftat bestehen könnte. 

Er informierte den Notruf 110 und bat um Unterstützung. Als die Streifenbesatzung eintraf, lief der verdächtige Mann durch den Hauseingang aus der Tiefgarage. Der 26-Jährige konnte durch die Polizeibeamten aufgehalten und kontrolliert werden. 

Aufgebrochene Schlösser und verdächtiges Werkzeug

Gegenüber der Polizei gab er nun zu, das Fahrrad, hinter dem er sich zuvor versteckt hatte, in der Donnersberger Straße in München entwendet zu haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei dem tatverdächtigen 26- Jährigen wurden fünf, teilweise hochwertige, Fahrräder aufgefunden, wie die Polizei München berichtet.

Außerdem waren aufgebrochene Fahrradschlösser und Aufbruchswerkzeug in der Wohnung. Neben diesen Fahrrädern wurden außerdem geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel festgestellt. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen den 26-Jährigen wurde eine Anzeige erstattet und er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

mm/tz

Immer mehr Beschwerden über Drogen - Gibt es bald eine Fixerstube am Hauptbahnhof?

Am Münchner Hauptbahnhof sind Drogen ein Thema. Die Münchner CSU will Fixerstube am Hauptbahnhof. Doch es gibt ein Problem.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare