Pflege-Experte wettert: „Skandalös“

Löwenstatue in Nymphenburger Schlosspark zerbröselt seit Jahren - darum ist eine Reparatur schwierig

+
Gar nicht mehr so imposant: Die Löwenstatue vor der Badenburg zerbröselt nach und nach - Ralf Sartori vom Nymphenspiegel kann‘s nicht fassen.

Zwei Löwenstatuen bewachen die Badenburg im Nymphenburger Schlosspark. Eine der Figuren zerfällt immer mehr. Doch warum bislang niemand etwas dagegen?

München - Er steht für Mut und Königlichkeit. Und ziert deshalb gleich mehrfach das Bayerische Staatswappen - der Löwe ist das Symbol unseres Freistaats schlechthin. Im Nymphenburger Schlosspark aber, auf der linken Seite der Treppe zur Badenburg, da steht er nicht für Mut, nicht für Königlichkeit - sondern schlichtweg für Verfall und Verwahrlosung. 

Allein schon wegen der mit den Jahren auseinandergebrochenen Schnauze ist von dem einst starken Raubtier nicht mehr viel zu erkennen. Ja, während bei der kleinsten Berührungen Staub aus den vielen Macken und Rissen der Statue rieselt, bietet sich dem Betrachter ein trauriger Anblick.

Bei unachtsamer Berührung fallen weitere Stücke vom Kopf ab

„Es genügt eine einzige unachtsame Berührung, um weitere Stücke des Kopfes abfallen zu lassen“, sagt Ralf Sartori (57), Gründer des Nymphenspiegels - einer Initiative, die sich seit 15 Jahren für die Pflege des Nymphenburger Schlossparks einsetzt. Und weiter: „Was die Bayerische Schlösserverwaltung hier versäumt, ist skandalös!“

Denn die beiden 250 Jahre alten Löwen, die die südliche Treppe der Badenburg flankieren, sind aus dem seltenen Regensburger Grünsandstein - ein Gestein, das zum Beispiel auch in den Pinakotheken und in der Residenz verbaut wurde - und das heute in keinem Steinbruch mehr gewonnen wird!

Hier thronen die beiden Grünsandstein-Löwen: An der Treppe zur Badenburg ist der Platz der beiden Statuen.

Beschwerden bei Schlösserverwaltung bleiben erfolglos

„Es ist völlig absurd“, sagt Sartori. „Die Schlösserverwaltung hat doch die Aufgabe, unsere Kulturgüter zu schützen.“ Schon vor langer Zeit hätte man aktiv werden müssen, sagt Sartori, um das Original mit Kunstharz zu retten. „Vor einem Jahr hätte das noch funktioniert.“ Schon öfter habe er sich bei der Schlösserverwaltung beschwert. „Ich wurde immer nur vertröstet.“

Auf Anfrage der tz sagt Sprecherin Franziska Wimberger von der Bayerischen Schlösserverwaltung: Der Löwe werde im Laufe dieses Jahres restauriert. Und warum erst jetzt? „Sobald der Schaden da war, haben wir sofort mit der Begutachtung angefangen.“ Aber solche Voruntersuchungen würden viel Zeit in Anspruch nehmen.

Sartori ist skeptisch. „Ich glaube, die Schlösserverwaltung will sich die Blöße in der Öffentlichkeit ersparen. So eine Antwort habe ich nie bekommen.“ Aber er gibt die Hoffnung nicht auf: „Ich nehme die beim Wort.“

Sie bewachen die Badenburg

Schon im 18. Jahrhundert hatten die europäischen Hofgesellschaften ihren Spaß an Poolpartys - und zwar in der Badenburg im Nymphenburger Schlosspark. Sie gilt als das erste beheizbare Hallenbad der Neuzeit in Europa. Die Badewanne von Kurfürst Max Emanuel war so groß wie eine Zweizimmerwohnung! Das Luxus-Schlösschen steht zwischen dem Badenburger See und dem Löwental - das seinen Namen übrigens den beiden alternden Löwenskulpturen zu verdanken hat.

Bereits geheilt wurde die Bronze-Sau „Resi“ vom Paulaner Wirtshaus, die Opfer von Vandalismus geworden war. Die bayerische Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) hat die Münchner Brauerei Hacker-Pschorr derweil für ein Online-Video über eine PR-Veranstaltung scharf kritisiert.

K. Braun

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Polizei rückt nach Drohung gegen Moscheen aus - an einer war der Schreck wohl besonders groß
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen
Erneut sorgt Hochzeitskorso für Chaos und Ärger auf Autobahn - Zeugen schildern unglaubliche Szenen
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag

Kommentare