Nymphenburger Straße

Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

München - Beim Überqueren einer Straße ist in München eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei vom Sonntag hatte die 50-Jährige am Freitagabend die Fahrbahn der Nymphenburger Straße betreten, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie kam hinter einem geparkten Pkw hervor, sodass sie wohl sehr spät zu sehen war.

Der 52 Jahre alte Autofahrer leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, er konnte aber nicht mehr ausweichen. Die Frau wurde von dem Wagen erfasst und zu Boden geschleudert.

Die Schwerverletzte wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt reanimiert. Unter laufender Reanimation wurde sie in ein Krankenhaus transportiert. Dort erlag sie wenige Stunden später ihren schweren Kopfverletzungen. Ferner hatte sie eine Vielzahl von Frakturen am ganzen Körper erlitten.

Während der Unfallaufnahme war die Nymphenburger Straße in beiden Richtungen für die Dauer von rund drei Stunden komplett gesperrt.

dpa/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare