Beim Ausparken

Politesse wird durch Falschparkerin verletzt

München - Die Frau hatte Nerven: Eine Porschefahrerin hat eine Politesse beim Ausparken angefahren und sie dabei leicht verletzt. Gegen sie wurde nun Anzeige erstattet.

Das ist ziemlich dreist: Eine 35-Jährige hat am Freitag in Neuhausen ihren Porsche falsch geparkt. Sie hatte keine Parkscheibe in ihrem Fahrzeug ausgelegt, obwohl dies erforderlich war. Eine Politesse bemerkte das bei ihrer Kontrolle und sprach die Frau, als sie zurückkam, darauf an.

Die Autofahrerin startete während des Gesprächs den Motor und streifte beim Anfahren unbeabsichtigt das linke Bein der Politesse. Die 54-Jährige wurde leicht verletzt und erstattete wegen fahrlässiger Körperverletzung Anzeige.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare