Unfall am Botanischen Garten

Fahrradfahrerin stürzt schwer - Not-OP

München - Eine 52 Jahre alte Münchnerin ist am Samstag auf Höhe des Botanischen Gartens in Nymphenburg mit ihrem Fahrrad gestürzt. Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu und musste notoperiert werden.

Ein Autofahrer hatte die schwer verletzte 52-Jährige am Samstag gegen 4.15 Uhr vor dem Haupteingang des Botanischen Gartens an der Menzinger Straße bemerkt. Sie war nach Angaben der Polizei aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Fahrrad gestürzt und auf dem Gehweg aufgeschlagen. Da die Münchnerin keinen Helm getragen hatte, zog sie sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu.

Der Autofahrer alarmierte den Rettungsdienst, der die Frau ins Krankenhaus brachte. Dort wurde sie notoperiert. Inzwischen besteht nach Angaben der Polizei keine Lebensgefahr mehr. Die Beamten können nicht ausschließen, dass auch ein anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt war. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können.

Wer etwas beobachtet hat oder sonst zur weiteren Aufklärung des Unfalls beitragen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (089) 6216-3322 mit dem Unfallkommando in Verbindung zu setzen.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt

Kommentare