Seit Dienstag verschwunden

Vermisster Johann W. ist wieder aufgetaucht

Wurde vermisst: Johann W. (76).

München - Ein an Alzheimer erkrankter 76-Jähriger war seit Dienstag verschwunden und irrte vermutlich orientierungslos umher. Am Donnerstagabend tauchte der Mann wieder auf.

Am Dienstag gegen 15 Uhr musste die 60-jährige Ehefrau des 76-jährigen Johann W. feststellen, dass sich ihr an Alzheimer erkrankter Mann aus dem gemeinsam bewohnten Anwesen in der Fuetererstraße in Neuhausen während ihrer Abwesenheit verschwunden ist.

Der Rentner begann offenbar am Vormittag den Rasen zu mähen, unterbrach dies und ging ohne nachvollziehbaren Grund aus dem Haus. Nachdem die Absuche des Hauses und der näheren Umgebung ohne Ergebnis blieben, wurde am Abend die Polizei verständigt. Auch die in der Nacht durchgeführten Suchmaßnahmen mit starken Kräften der Polizei, auch mit mehrfachen Rundfunkdurchsagen, ergaben keinen Hinweis auf den Aufenthalt des körperlich rüstigen 76-Jährigen. Womöglich irrte er orientierungslos umher.

Am Donnerstagabend dann die gute Nachricht: Johann W. ist wieder aufgetaucht. Er wurde nach ersten Informationen am Hohenzollernplatz aufgegriffen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare